Questo Corso è passato

Symposium Innenentwicklung

Gratuito

Sanierung, Aufstockung, Leerstandsmanagement & Co //

Südtirol ist ein Gebirgsland, in dem 94,5 % der Fläche für die Bebauung nicht nutzbar sind. Mit Blick auf die nächsten Generationen muss die Landschaft also sorgsam genutzt werden, damit Südtirol weiterhin ein attraktiver Lebensraum für Gäste und die hier lebenden Menschen bleibt. Das neue Landesgesetz „Raum und Landschaft“ ist im Juli in Kraft getreten und stellt Südtiroler Gemeinden, Planer und die gesamte Baubranche vor neue Herausforderungen. Dörfer und Städte dürfen ihre Attraktivität nicht verlieren, gleichzeitig muss weiterem Flächenverbrauch durch neue Bauten entgegengesteuert werden. Immer wichtiger werden daher Sanierungen, Aufstockungen, Leerstandsmanagement, nachhaltige Rohstoffe und innovative Urbanistik-Konzepte. Bei unserem Webinar dreht sich sich alles um diese Themen.

Programm:

EINFÜRHUNG IN DAS NEUE GESETZ RAUM UND LANDSCHAFT MIT BEZUG ZUR INNENENTWICKLUNG, Frank Weber, Ressortleiter Raumentwicklung, Landschaft und Denkmalpflege

INPUTS RUND UMS SANIEREN
– Dachaufstockung und Sanierung im städtischen Raum Projekt Sinfonia Marco Sette, Architekt
– Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes mit Holz und Anbau, Silvia Dell‘Agnolo, Architektin
– Leerstandsmanagement, André Mallossek, Plattform Land
– Sanierungslotse – Erfahrungen aus Energieinstitut Vorarlberg, Eckart Drössler, Energieinstitut Vorarlberg

DISKUSSIONSRUNDE ZUM THEMA „SANIEREN, WICHTIG ABER RICHTIG!“
Maria Hochgruber Kuenzer, Landesrätin für Raumordnung
Gertrud Tauber, Fachbeirat Plattform Land
Jürgen Röggla, Bereichsleiter Wood Construction Innovation IDM Südtirol
Manuel Benedikter, Vertreter der Kammer der Architekten RLD
Michael Epp, Bürgermeister Truden
Hubert Gruber, Obmann der Berufsgruppe Bau LVH
Robert Kargruber, Vizepräsident des Baukollegium

Moderation: Ulrich Höllrigl, Geschäftsführer Plattform Land

Sprache:
Deutsch ohne Übersetzung

Esaurito

Codice Evento: BZ52645 Categoria: